Mein Weg aus dem Übergewicht

Tagebuch 2010

31.12.2010

Der letzte Eintrag für dieses Jahr. Und der ist nicht gerade schön. Heute Morgen dachte, ich kommen gar nicht aus dem Bett raus. Mir wurde es sofort schwindelig, wenn ich nur versuchte aufzustehen. Aber wie. Irgendwann ging es dann. Jetzt den Tag über war es nur bei einigen Bewegungen, aber schön ist anders. Ich bewege mich im Zeitlupentempo. Und wehe dem ich schaue nach oben. Was ist dann denn nun schon wieder?

29.12.2010

Das soll jetzt bitte einer verstehen: 300 g abgenommen, trotz Chips. Kopfschüttel. Ich sollte vielleicht wieder mehr auf meinen Körper hören, der sagt mir schon, was er will und braucht. So eine Chipsphase hatte ich schon mal und dabei abgenommen. Ich kann es nicht verstehen, aber bitte.

Aber nichts desto trotz ist das Ziel U70 bis Jahresende wohl leider außer Reichweite. Schade.

28.12.2010

So eine blöde Waage!!! Wieder hoch, ich könnte echt ausrasten derzeit. 72,0 zeigte die mir heute morgen an. Das darf echt nicht wahr sein.

Vor lauter Frust habe ich mir heute die Chips gekauft, die ich mir seit Tagen verkneife, obwohl ich soooo einen Appetit drauf habe. Und die habe ich genüßlich abens vor dem Fernseher geknabbert. Natürlich nicht die ganze Tüte, aber halt so viel wie ging. Ich habe es echt satt. Jetzt kriegt die Waage einen Grund mehr anzuzeigen. Bäh!

27.12.2010

Und noch mal Gewicht hoch. Ich werde gerade wahnsinnig. Was soll ich denn noch machen?

Gestern gab es folgendes: morgens 1/2 Brot mit Brunch und Schinken, mittags 1/2 Kloß mit Soße, etwas Entenbrust und Rotkohl, abends wieder nur einen Salat mit Schinken und Käse. Nichts zwischendurch, kein Alkohol, nichts. Und trotzdem geht das Ding wieder 200g hoch.

Manch einer wird sagen "ach die 200g!" ABER - genau so fing es damals an. So in der Art; die paar Gramm machen doch nichts. Aber wenn man das immer wieder hin nimmt, dann sind es irgendwann Kilos statt Gramm.

26.12.2010

Auch die zwei Feiertage gingen ganz entspannt rum. Nur meint die Waage jetzt dochin die flasche Richtung marschieren zu müssen. Warum auch immer. Ich esse echt nicht viel, trinken tue ich auch nicht mehr als sonst.

Was habe denn gestern gegessen: morgens 1/2 Scheibe Brot mit Brunch und Geflügelwurst, mittags einen Salat mit Schinken und Käse, abends 1/2 Kloß mit etwas Hirschgulasch. Wie kann man denn davon bitte 500g zunehmen?

24.12.2010

Weihnachten! Früher ein Graus wegen des Essens, verlief es heute doch sehr entspannt und ohne schlechtes Gewissen. Auch wenn es von Oma wieder hieß. " Kind, du musst doch was essen!" Sie wird es nie lernen, glaube ich.

Wir haben abends lecker Fondue gegessen. Dazu gab es für alkoholfreien Wein. Ich war zwar skeptisch, aber der schmeckt echt nicht schlecht.

21.12.2010

Es steht immer noch. Innerhalb von 500g geht das Gewicht hin und her, aber nicht weiter runter. Naja, so lange es nicht in die andere Richtung geht, soll es mir zähneknirschend recht sein.

19.12.2010

Wir waren heute um Theater und lief eine Bekannte an mir vorbei, bremste und kam wieder zu mir zurück, guckte, staunte und konnte es nicht glauben. Das macht immer so einen Spaß, lach.

17.12.2010

Und da hängt es mal wieder das liebe Gewicht. Nichts zu machen. Ich sehe meinZiel bis Jahresende unter 70kg zu sein dahinschwinden.

14.12.2010

Die Blutergebnisse sind da. Soweit alles in Ordnung.

- B12 ist etwas niedrig - soll ich in Form von Tabletten zuführen (damit es nicht noch weiter runter geht).
- Parathormon ist imme rnoch leicht erhöht. Es wird der passende Calziumwert dazu jetzt noch nachgefordert, um rauszufinden warum.
 

08.12.2010

TATAAA!!!! Das nächste Teilziel ist erreicht: 71,0 kg, d.h. 80% meines Übergewichts sind weg! WAHNSINN!

Und ich war heute wieder zum Blut abzapfen. Folgendes wird dieses Mal gestestet:

großes Blutbild, Schilddrüse + Parathormon (war ja leicht erhöht), B12, Folsäure, Gerinnungsfaktoren (wegen meiner Gerinnungsstörung), Leberwerte (zur Kontrolle, ob weiterhin alles im grünen Bereich ist).

Am Dienstag kriege ich die Ergebnisse.

02.12.2010

Ich hatte heute ein ganz tolles Gespräch mit meiner Krankenkasse, bzw. dem Sachbearbeiter, der meinen Antrag bearbeitet hat. Ich hatte ihm versprochen mich nach einem Jahr wieder zu melden. Das habe ich dann auch getan und sogar Bilder (vorher / nachher) gemailt. Und heute habe ich ihn dann persönlich ans Telefon bekommen. Wir haben lange und ausgiebeig gesprochen. Auch heute war er wieder total interessiert an der OP, wie es mir jetzt geht, was die Blutwerte sagen, die Gesundheit und das Wohlbefinden und das er sich sehr freut auch mal eine positive Rückmeldung zu bekommen, was nicht oft passiert. Nur wenn es negativ ist, das kriegen sie dann gleich gesagt. Ich habe mich noch einmal für die Chance auf mein neues Leben bedankt.

Er hat sogar gefragt, was die Rückbildung der Haut macht. Wahrheitsgemäß habe ich geantwortet, dass es nicht sonderlich schön aussieht, aber auch noch lange nicht so schlimm wie es hätte sein können nach der großen Abnahme. Und halt auch, das mir die Entzündungen in den Hautfalten und im Bauchnabel doch hin und wieder sehr zu schaffen machen, aber in den Griff zu kriegen sind. Daraufhin sagte er, dann ich das nicht aussitzen, sondern lieber immer schön zum Facharzt gehen und es behandeln lassen soll, da die ständigen Entzündungen der Haut auch nicht gut tun würden. Recht hat er ja....

Was dann kam hat mich doch sehr überrascht, weil ich daran noch gar nicht wirklich gedacht habe. Und wenn es denn gar nicht gehe, dann solle ich mich vertrauensvoll wieder an ihn wenden, vielleicht können die Krankenkasse mich auch dann noch einmal unterstützen, wenn ich das denn wolle. Ich war total gerührt. Ich habe einfach eine tolle Kasse! Danke! Wenn es denn soweit kommen sollte, dann mache ich das auch.

Aber erst einmal möchte ich mein Endgewicht erreichen, es halten und dem Körper auch noch Zeit zum Umformen geben. Dann sehen wir weiter.

29.11.2010

Heute kamen die Bilder vom Shooting. Sind echt toll geworden. Ein paar davon habe ich in der Bildergalerie eingestellt.

25.11.2010

Ja, wer sagt es denn! 60 kg sind geknackt (mit 1 Tag Verspätung). Wahnsinn! Wer hätte das jemals gedacht.

Auf zu neuen Zielen:

nächstes kleines Ziel: 71,3 kg (dann sind 80% vom Übergwicht weg)
nächstes großes Ziel: 69,9 kg (U70)

24.11.2010

1 Jahr Schlauchmagen! Wie schnell ist die Zeit vergangen. Für mich fühlt sich das heute an wie ein zweiter Geburtstag. Meine Gemütslage ist irgendwie sehr emotional heute. Ich bin ganz aufgewühlt. Muss ständig an den OP-Tag denken und vor allem an alles, was ich bisher erreicht habe. Auch wenn ich heute wieder an den 100 Gramm bis zur 60 hängen geblieben bin, lach.

Der Check-Up-Termin in Sachsenhausen blieb ohne Befund, d.h. keine Blasen-, Nieren- oder Gallensteine weit und breit, Magen und Blutwerte top die Abnahme sei weit am oberen Limit der Statistiken. Die Ärztin, die mich untersuchte, sagte: "jetzt kommt ja langsam die Zeit, dass die Abnahme aufhört, oder?" ich: " Nö, in den letzten 4 Wochen habe ich knappe 5 kg abgeworfen. Das geht noch weiter!" Sie: "wo wollen sie denn hin?" ich: "65 kg habe ich angepeilt!" Sie wieder: "aber dann hören sie bitte auf, sie müssen dann Zwischenmahlzeiten einführen, damit es nicht zu wneig wird." ich dachte mir nur: das werden wir sehen, wenn ich da bin, wo ich hin möchte. Aber selbst dann habe ich für meine Körpergröße immer noch 10 kg zu viel auf den Rippen (laut BMI Rechner). Kommt Zeit, kommt Rat.

Ich hatte Vorher-Nachher-Bilder dabei. als sie sich diese anschaute, kam Prof. Weiner zufällig durchs Zimmer geflitzt, sah die Bilder, blieb stehen und schaute genauer hin. Er: "na, das haben wir aber fein hingekriegt mit dem Bypass!" ich schmunzelnd: "Ich habe aber doch einen Sleeve." Er schaute über seine Brille ich meine Akte und meinte dann nur noch: "beachtlich, beachtlich!" Und weg war er wieder. Ich habe mir bald ein Loch in den Bauch gefreut.

Für Frau Dr. Theodoridou hatte ich ein kleines Dankeschön dabei. Nur leider war sie im OP. also habe ich es hinterlegen lassen für Sie. Immerhin har sie mir den Weg gebnet. Auch auf der Station habe ich noch mal ein kleines Dankeschön abgegeben. Dei Freude war groß. Ich bin einfach so dankbar für diese Chance.


Nächster Check Up: November 2011!

Als mein Mann abends heim kam überreichte er mir einen wunderschönen dicken Blumenstrauß und wir standen beide da und hatten Tränen in den Augen. Ich weil ich es wirklich geschafft habe mein gewicht in den Griff zu kriegen. Und er, weil er es immer noch nicht glauben kann und ihm die neue Frau an seiner Seite einfach gut gefällt.

23.11.2010

Falsche Richtung! 200 Gramm nach oben...schnüff....na, dann halt nach meinem Einjährigen.

21.11.2010

Noch 100 Gramm! Das darf doch nicht wahr sein. Die 100 gramm hätten jetzt auch noch weg sein können, oder?

19.11.2010

Da wir heute unverhofft Zeit hatten, waren mein Mann und ich wieder mal bummeln. Ich brauchte schon wieder eine neue Jens, da die Größe 44 schon wieder schlabbert. Freu. Also eine in 42 gekauft und auch gleich dieselbe noch in 40 mitgenommen. Da passe ich zwar schon rein, aber atmen ist dann nicht mehr drin, lach. Und im Laufe des Bummels sind mir dann noch so diverse Kleinigkeiten zugelaufen. Zu guter letzt dachte ich, ich mach uns mal einen Spaß und probiere mal eine Corsage an. Und was soll ich sagen? Aus Spaß wurde Ernst: das sah richtig toll aus. Ich war sprachlos, mein Mann blieb der Mund offen stehen und die Corsage musste natürlich. ICH habe eine CORSAGE gekauft!!!! Vor einem Jahr war das undenkbar.

18.11.2010

Daumen drücken. Mit etwas Glück schaffe ich bis zum Mittwoch (1-Jahres-Check up in Sachsenhausen) die 60kg Abnahme. Es fehlen noch 600 Gramm. Mal sehen ob es hinhaut, denn meine Tage kommen noch dazwischen und da lagere ich immer Wasser ein.

16.11.2010

Die erste Bilder sind da. Oh wie fein. Ich saß da und hatte beim Angucke glatt die Tränen in den Augen und kontne gar nicht glauben, dass ich das allen Ernstes sein soll. Ich bin sprachlos. Eigenlob stinkt zwar, aber ich finde die Bilder klasse und vor allem das was ich darauf sehe. Jetzt warten wir noch auf den zweiten Schwung und dann geht es ans Aussuchen und bestellen.

13.11.2010

Heute hatte ich ein Fotoshooting. Das letzte war von vor zwei Jahren. Schöne Bilder, aber halt recht überholt, nicht wahr? Also getraut und ab vor die Kamera. Fiel mir echt nicht schwer und ich fühlte mich wohl. Wir haben "normale" Bidler gemacht und etwas "freizügigere" für meinen Mann. Ich bin jetzt echt mal auf die Auswahlbilder gespannt.

12.11.2010

Heute haben wir mit Freunden Raclette gegessen. Ich hatte ja scho das kalte Grausen davor, wei lich ja recht schnell dann fertig wäre und den anderen beim Schmausen zusehen müsten. AAAAAber ich habe mir imm oben drauf was gebrutzelt (Champignons, Garnelen, Zucchini usw.) Damit war ich auch ne ganze Weile beschäftigt. Es lässt sich doch fast immer ein Kompromiss finden.

11.11.2010

Statt Helau schreie ich heute HURRA! Ich habe mein nächstes Teilziel erreicht. Die 75kg sind geknackt und mit 500g unterschritten. Ich habe sogar zweimal auf der Waage gestanden, weil ich es erst nicht glauben wollte.

Dann nehme ich jetzt mal die nächsten Ziele in Angriff:

Nächstes großes Ziel: 69,9 kg

1. Teilziel 72,5 kg (dann sind satte 60kg weg)
2. Teilziel 71,3 kg (dann sind 80% meines Übergewichtes weg)

Mal sehen, ob das zu schaffen ist.

10.11.2010

Ich war heute nach 5 Jahren endlich mal wieder auf meiner alten Arbeitsstelle. Es war ein wunderschöner Nachmittag. Ich habe ganz viele alte Kollegen wieder gesehen, wovon mich die meisten erst mal gar nicht erkannt haben. Was habe ich gelacht. Ich konnte die so schön hinters Licht führen. Die dachten teilweise weiß Gott wer ich bin und was ich von ihnen will. Ich habe richtig Muskelkater vom Lachen.

09.11.2010

Oh weh, ich musste mich heute nach dem Abendessen übergeben. Das ist mir ja schon ewig nicht mehr passiert. Warum auch immer. An der Essenmenge kann es eigentlich nicht gelegen haben. Vielleicht war es der Vollkornreis? Den hatte ich zum ersten Mal. Mir gings soooo schelcht - bis es endlich raus war. Hat ganz schön gestochen mein Schlauchi.

06.11.2010

4 Stunden Hochheimer Markt und kein Stück müde. Ich liebe es einfach dünner zu sein.

04.11.2010

Da! Es passiert dann doch noch.....meine Haut macht schlapp. Leider. Jetzt klappte das die ganze Zeit so gut mit der Rückbildung. Anscheinend hat sie jetzt aber ein Limit erreicht, wo nichts mehr geht. Die Oberschenkelinnenseiten sind ganz runzelig. Und am Bauch bildet sich quer über den Bauchnabel eine Falte, da der Oberbauch immer noch nicht sein Fettpolster richtig aufgeben will. So was blödes. Hoffentlich reguliert sich das noch. Sonst werde ich den entzündeten Bauchnabel wohl dauerhaft haben.

01.11.2010

Oh mann, ich habe heute vielleicht wieder Rückenschmerzen im oberen Bereich. Aua! Da helfen auch die ganzen Muskulatur-Aufbau-Übungen vom Hausarzt anscheinend nicht viel. Warum nehmen alle an der Oberweite ab - nur ich nicht?

28.10.2010

Endlich habe ich mich und meine Ernährung wieder fest im Griff. Vorbei ist mit den Zwischenmahlzeiten. Wurde aber auch Zeit, dass dieser elende Appetit auf alles mögliche wieder nach lässt. Ich esse jetzt wieder ganz normal 3 Mahlzeiten am Tag (ohne Zwischensnack vor- und nachmittags). Mal sehen, was die Waage dazu sagen wird.

25.10.2010

Endlich geht die Waage auch mal wieder ein bisschen nach unten. Hing jetzt ganz schön lange fest. 56kg sind geschafft. Ob ich mein geheimes Ziel noch erreichen werde?

21.10.2010

Entzündung im Bauchnabel ist wieder weg, dafür ist sie jetzt in der Bauchfalte. Ich werde noch wahnsinnig!

17.10.2010

Wir waren übers Wochenende in Wien. Eine traumhaft schöne Stadt, in der es viiiiiiel zu sehen gibt. Vor allem zu Fuß. ABER - das ist ja heute kein Problem mehr. Vor einem Jahr wäre ich schier verzweifelt. So aber konnten wir überall hinlaufen, hochlaufen, drumherumlaufen, besichtigen usw. Mein Mann schüttelte immer mal wieder den Kopf, weil ich immer sagte, "ja klar, lass uns hinlaufen" oder "wie du bist schon platt?" Was ist mir die letzten Jahre nur alles entgangen?

12.10.2010

Das war wohl nix! Mein Mann und ich waren heute in einem Fitness-Studio zum Probetraining. No way! Das ist absokut nicht meins. Ich finde es tödlich langweilig an diesen Geräten. Und nur wegen einem Crosstrainer schließe ich keinen 2-Jahres-Vertrag ab, der nicht gerade billig ist. Es muss auch ohne diese Folterdinger gehen. Bleib ichhalt bei BBP, Radfahren und Schwimmen.

11.10.2010

Heute konnte ich endlich mal wieder in die SHG nach Sachsenhausen fahren. Es war sehr nett und es waren auch einige Leute da, die ich kannte. Man war teilweise schwer beeindruckt von meiner Abnahme. Vor allem als ich sagte, dass ich gar keinen Bypass, sondern "nur" einen Schlauchmagen habe. Hoffenetlich schaffe ich es jetzt öfters mal hinzufahren. Tut schon gut mit Gleichgesinnten zu reden und Erfahrungen auszutauschen.

06.10.2010

Schon wieder habe ich eine Entzündung im Bauchnabel. Grummel. Das ist so ätzend und wird immer häufiger, da kann ich waschen und trocken halten wie ich will im Moment. Dadurch dass der Oberbauch etwas hängt, kommt da kaum Luft dran. Und das juckt vielleicht. Und wenn ich kratze tut es natürlich weh. Also wieder Salbe drauf (Mulitlind hilft da ganz gut).

03.10.2010

Wir waren übers Wochenende bei Freunden in München, die nichts von meiner OP und der Abnahme wussten. Es macht einfach Spaß Leute so zu "schocken". Als sie die Haustür aufmachten kam erst mal ein ungläubiges "Nicole? Bist du das?". Grins. Ich genieße das.

28.09.2010

Heute war es lustig. Es kam eine Stammkundin ihre Ware abholen, schaut mich an und sagt: "Pieper mein Name, ich würde gerne meine Sachen abholen!" Ich fing an zu lachen und meinte nur "Warum so förmlich heute?" Ihr fielen förmlich die Augen aus dem Kopf als sie mich erkannte.

26.09.2010

Ha! 77,5 kg erreicht. Satte 55kg sind somit Vergangenheit. Auf zur 75,0, dem nächsten Ziel auf meiner Reise!

25.09.2010

Heute war wieder Shopping angesagt. Ich brauche ja auch die passenden Klamotten für meine Stiefel, nicht wahr? Hüstel.....(Hauptsache eine Ausrede haben, lach). Und was musste feststellen? Die Hosengröße ist auf 42 gesunken! Ich konnte es kaum glauben. Ich meine, ich habe es ja an meinen Hosen schon gemerkt, dass sie lockerer sitzen, aber gleich eine ganze Größe? Das war unbeschreiblich. Und ein Rock ist mir auch zugelaufen, einfach so. Erst war ich total skeptisch, aber die Verkäuferin hatte es echt gut drauf und stellte mir ein super Outfit zusammen.

Auch bei den Oberteilen ist jetzt immer mehr 40/42 als Größe dazwischen. Und das obwohl die Waage mich gerade nicht in einer Abnahme bestätigt. Vielleicht machen sich BBP und Radfahren doch gerade bemerkbar?

Bei der Gelegenheit habe ich auch noch eine tolle Winterjacke gefunden. In knalligem Lila. Grau und schwarz ist mir zu trist. Mut zur Farbe. Diverse andere Dinge landeten dann auch noch in der Tüte (Schuhe, Strumpfhosen für ein tolles Strickkleid und den Rock, und meine Mann ging auch nicht leer aus). wenn das so weiter geht, werden wir noch arm. Aber ich glaube so langsam ist mein Schrank wieder gut aufgerüstet, so dass ich nicht jede Woche nur die selben Sachen anziehen muss.
 

23.09.2010

Heute konnte ich mir einen lang gehegten Traum erfüllen: Ich habe passende hohe Stiefel gefunden, die passen! Bisher habe ich die NIE zu bekommen, aber diese schon. Wunderschöne braune Lederstiefel, wie ich sie schon ewig haben wollte. Sauteuer, aber das war mir so was von egal. Ich freue mich so!

22.09.2010

Und der nächste Arzttermin. Dieses mal beim Hausarzt wegen mehrerer Wehwehchen am Rücken und Steiß. Erst mal war er total perplex, dass seit meinem letzten Besuch schon wieder 10kg weg sind. Er konnte es gar nicht so recht glauben. Ich denke, auch die letzten Zweifel an dem Eingriff sind inzwischen verschwunden.

Zu meinen Problemen: Die Brustwirbel tun wie gesagt wegen der großen Brust weh (das hatte mit ja schon meine Frauenärztin bestätigt) und ich soll Übungen zur Muskelstärkung machen und nicht auf die Idee kommen, mich gleich unters Messer zu legen. Hallo? Darum reiße ich mich bestimmt nicht. Erst mal werde ich alles andere probieren.

Die Schmerzen im Steißbein kann er sich nicht so ganz erklären. Da wo es weh tut, setzen aber viele Sehnen und Muskeln an. Und dadurch dass mein Skelett sich auch noch auf die neuen Gegebenheiten einstellen muss, könnte das schon mal sein. Ich kämpfe aber jetzt schon seit April mal mehr und mal weniger damit. 5 Minuten Autofahren können schon die Hölle sein. Ich soll es weiter beobachten und wenn es nicht besser wird, dann muss geröngt werden. Ganz zufrieden war ich damit nicht, denn wie gesagt, ich beobachte seit 5 Monaten.....aber gut, dann gehe ich halt in 2 Wochen wieder hin, wenn es nicht besser wird. Wir fahren ja nächste Woche nur nach München mit dem Auto....oh weh.

Für beide "Probleme" habe ich Anleitungen für Gymastikübungen mit bekommen. Hoffentlich bringt es was.

19.09.2010

Wir waren übers Wochenende wieder mit dem Geschäft unterwegs. Ich muss sagen, gerade da wird die massive Abnahme doch sehr deutlich, weil ich viel mehr mit anpacken kann ohne nach 5 Minuten schnaufend nach Luft zu japsen.

Und was höre ich jetzt von den Leuten? "An dir ist ja gar nicht mehr dran", "Jetzt reicht es aber langsam", "Wo willst du denn noch hin?" Ich musste echt lachen. Ich meine, an mir sind ja immer noch lockere 20kg Übergewicht dran....aber gut tat es trotzdem.

15.09.2010

Wie gemein: da hat mir meine Waage doch tatsächlich die letzten 100g zum nächsten Teilziel nicht gegönnt. Grummel! Aber die kriege ich auch noch. Nur jetzt kommt erst mal das übliche frauliche Problem, da geht es erst mal wieder wegen Wassereinlagerungen etwas nach oben.

11.09.2010

Und wieder BBP. So langsam macht es auch Spaß, aber die komplette DVD habe ich immer noch nicht geschafft. Die Übungen auf dem Boden sind echt der Knaller. Aber ich schaffe das schon noch.

Außerdem standen heute knappe 10km Fahrradfaren auf dem Programm. Ich konnte bei dem schönen Wetter ganz viel mit dem Rad erledigen.

10.09.2010

Heute war ich bei meiner Frauenärztin. Ich habe so ein Ziehen im Ansatz der Brust, dass es echt manchmal übel weh tut, auch trotz guter und fester BHs. Gerade nach dem Aufstehen, autsch. Außerdem hat sich die Brust so sehr verändert, dass ich überall nur noch Knubbel und Knötchen fühle. Das wollte ich abgeklärt haben, besser ist das.

Resultate: Das Ziehen ist in meinem Fall normal. Meine Brust hat nicht wirklich viel mit abgenommen (wo andere da doch zuerst Masse verlieren, seufz), sondern hat einfach nur die Form dratisch verändert (Schwerkraft lässt grüßen). Und da jetzt die "Auflagefläche" Bauch fehlt, zieht das halt ganz gewaltig. Daher rühren auch die Rückenschmerzen. Ich soll halt feste BHs tragen (was ich ja mache) und noch ein paar Rückenmuskeln aufbauen, um das abzufangen. Eine eventuelle Verkleinerung käme aber auch in Betracht, wenn mit der weiteren Abnahme an der Brust halt nichts passiert in Sachen Größe, um Haltungsschäden zu vermeiden. Kommt zeit, kommt Rat (hoffe ich zumindest).

Wegen der Knötchen: es sind keine. Das sind die ganz normalen Drüsen, die ich nur vorher nie gefühlt habe. Um mich allerdings restlos zu beruhigen habe ich eine Überweisung zur Mammographie bekommen. So ist wir auf der sicheren Seite.

08.09.2010

Die Blutwerte sind da und ALLE top in Ordnung. Auch der Leberwert ist jetzt nach Absetzen des Ursofalk wieder im grünen Bereich. Bessere Werte gehen kaum noch. Was will man mehr?

Und beim BBP kam ich heute schon 10 Minuten weiter und das trotz Muskelkater vom Montag.

06.09.2010

Die DVD ist da und ausprobiert. Ich muss ja zu meiner Schande gestehen, dass ich nicht so arg weit gekommen bin. Eigentlich war schon nach dem Warm up ziemlich kaputt. Aber ich habe tapfer die Übungen im Stand noch durchgehalten, aber dann ging nichts mehr. ich hatte total Wackelpudding in den Beinen. Aber gut getan hat es trotzdem.

Mein Sohn hat auch fleißig mitgemacht und fand es total lustig mit der Mama so komische Sachen zu machen. Ich hoffe, dass ich das Training 2x die Woche zeitlich schaffe. Auserkoren habe ich mir jetzt mal den Mittwoch und Samstag.

03.09.2010

Heute habe ich mir eine "Bauch-Beine-Po" DVD bestellt. Irgendwie muss ich da was tun, um die Haut "aufzuhalten". Mal sehen, ob es was bringt.

02.09.2010

Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen!!!

1. kleines Teilziel mit 79,0 kg erreicht = 70 % meines Übergewichtes sind weg
2. kleines Teilziel mit 78,7 kg erreicht = BMI unter 35, d.h. "nur" noch Adipositas Grad I

Ich könnte Bäume ausreißen vor Freude!

Auf zum nächsten Streich von 77,5 kg (dann sind 55kg weg)!

01.09.2010

Heute war wieder Blutabnahme angesagt. Mal schauen was die Werte dieses Mal sagen. In einer Woche kann ich anrufen.

28.08.2010

Ich war schon wieder shoppen. Es musste einfach noch eine Hose her. Zwei sind defintiv zu wenig. Und außerdem wird es Herbst und ich habe keine passende Jacke. Also bin ich losgezogen in meinen Lieblingsladen (Bon Prix) und habe den 1,5 Stunden lang links gemacht und ein paar wirklich tolle Sachen zum Kombinieren gefunden. Darunter auch 2 neue Hosen und eine Jacke. Und es war vor allem vieles so toll runtergesetzt, dass ich auch kein schlechtes Gewissen haben musste.

Aktuelle Konfektiongrößen: Hose = 44, Oberteile = teils 44/46 teils 40/42 (letzteres ist unglaublich für mich!)

27.08.2010

Heute sprach mich die Frau aus der Reinigung an und meinte, ich hätte nicht nur so toll angenommen, sondern auch noch eine ganz andere Ausstrahlung und ein viel besseres Auftreten bekommen. Ich sei viel offener als früher. Das hat mich natürlich gefreut zu hören.

Ich merke es aber auch selber. Ich bin wieder selbstbewusster und verhalte mich auch so. Es sprechen mich auf einmal viel mehr Menschen an, die man sonst nur grüßt und vorbei hastet. Gerade jetzt in der Schule, wo man ja einige Mamas und Papas ja noch aus dem Kindergarten kennt.

26.08.2010

Heute hat mein Sohn seinen Kindergeburtstag gefeiert. Und was soll ich sagen? Ich habe es viel leichter wegesteckt auf die Bande aufzupassen als noch letztes Jahr. Wir waren im Indoor-Spielplatz und die 6 strömten in x verschiedene Richtungen davon. Ich war eigentlich fast die ganzen 3 Stunden auf den Beinen und war nicht kaputt hinterher.

21.08.2010

Nach wie vor wird alles Mögliche mit dem Fahrrad erledigt: zur Post fahren, Altglas wegbringen, kleinere Einkäufe, Sohn in die Schule bringen und abholen, usw. Ich finde es macht sich auf jeden Fall in der Kondition bemerkbar. Und Spaß macht es obendrein.

17.08.2010

U80!!!!!!!!!!!!

Heute morgen zeigte die Waage endlich eine 7 vorne! Ich bin ganz aus dem Häuschen!

neues größeres Ziel: 75kg
1. kleines Ziel: 79,0 kg (dann sind 70% meines Übergewichtes weg)
2. kleines Ziel: 78,7 kg (dann ist mein BMI unter 35, d.h. "nur" Adipositas Grad I)
3. kleines Ziel: 77,5 kg (dann sind 55kg weg)

15.08.2010

Heute habe ich meine Patentante seit Januar das erste Mal wieder gesehen. Meine Güte, ich dachte sie kippt aus dem Latschen. Sie konnte sich gar nicht satt sehen an mir und war den Tränen nahe. Das war schon fast peinlich, irgendwo aber auch ganz schön, sie hat es sich schon so lange für mich gewünscht.....
 

14.08.2010

Die Waage geht langsam wieder runter. Wenigstens wieder unter 81 kg. Wo auch immer die Zunahme her kam. So lange es jetzt wieder weiter geht, also in die richtige Richtung....

13.08.2010

Heute wollten wir eigentlich nur Sushi essen gehen. Eigentlich! Auf dem Weg dahin kamen wir an einem Juwelier vorbei und ich habe von meinem Mann zur 50kg Abnahme ein super schönes goldenes Herz mit Kette bekommen. Die ganze Zeit hat er schon gelauert, dass mir mal was gefällt. Nur dachte ich eher für Weihnachten oder so. Das er gleich rein saust und mir das kauft, hätte ich nicht gedacht. Ich freue mich so drüber. es ist sooooo schön!

Bei der Gelegenheit habe ich mir auch gleich einen festeren BH gekauft (und viel Geld hingelegt). In der Hoffnung, dass die Rückenschmerzen besser werden.

12.08.2010

Ich bin echt ratlos. Das Gewicht geht nicht wieder runter. Dieses doofe Kilo. Ich weiß echt nicht wo das herkommt. Ich esse so "brav" im Moment. Viel Salat und Fisch, ganz wenig Kohlenhydrate. Ich verstehe es echt nicht.

09.08.2010

Ich hadere mal wieder mit mir und der Waage. Wie kann ich denn an einem Tag 1kg zunehmen? So viel habe ich ja noch nicht mal an Gewicht/Nahrung zu mir genommen. Grummel, motz. Ich hoffe mal, dass das nur Wasser ist. Eigentlich kann es gar nicht anders sein.

07.08.2010

Heute habe ich mit einer Freundin den ganzen Tag im Garten gebuddelt. Mal davon abgesehen dass ich Gartenarbeit nach wie vor nichts abgewinnen kann (lach), hat es doch ein bißchen Spaß gemacht. Schon allein deswegen weil ich halt einfach konnte. Ich konnte graben, schippen und schleppen ohne nach 2 Minuten völlig fertig nach Sauerstoff zu japsen. 5 Stunden haben wir gewerkelt und ich war immer noch recht fit danach.

06.08.2010

Diese Woche ist echt nicht viel passiert. Bis auf das ich zum Fahrradfahrer mutiert bin. Alles was mit dem Rad zu machen geht, wird auch gemacht. Einkaufen, zur Post fahren, Freunde/Eltern besuchen, Altglas wegbringen usw. Und mein Sohn flitzt mit seinem Radel immer fleißig nebenher (aber noch mit Stützrädern). So sind zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: ich komme zu meinem Sport/Bewegung und mein Kleiner ist mit Mama unterwegs und freut sich drüber.

01.08.2010

Ha, nicht nur Räder gekauft, sondern auch heute eingeweiht. Oh weh, jetzt tut mir aber mein Hintern weh. Egal. Es waren zwar nur ein paar Kilometer (wir hatten ja unseren Sohn dabei, der noch nicht so weit fahren kann), aber als Einstieg echt okay.

Zwischendurch sind wir in einen Biergarten eingekehrt und haben eine Kleinigkeit gegessen. Und zwar was? Einen Salat mit Putenstreifen. Ja, ICH habe in einem Restaurant nur einen Salat bestellt. Ich glaube, dass habe ich in meinem Leben noch NIE getan. Und der war sooo lecker!

31.07.2010

Jetzt kann es los gehen, bzw. fahren. Wir haben uns Fahrräder gekauft. Ich möchte unbedingt mehr Bewegung und kleine Wege kann man auch gut mit dem Fahrrad erledigen, oder? Da ich bisher kein Rad hatte (ich konnte es mit dem früheren Gewicht ja nicht nutzen) wurde heute eines angeschafft. Und in dem Atemzug für meinen Mann auch gleich eines Neues, damit wir zusammen radeln können.

30.07.2010

Heute war ich nochmal mit meiner Mutter beim Shoppen, da ihr einige meiner neu erworbenen Teile gefallen haben und sie selber auch mal danach schauen wollte. Und wieder haben mich ein paar Sachen einfach angesprungen. Ich sollte echt aufhören abzunehmen, ich werde noch arm. LACH!

29.07.2010

Ich glaube meine Haut macht schlapp. Irgendwie sieht sie am Bauch und den Oberschenkel-Innenseiten jetzt doch sehr runzelig aus. Wäre ja schade. Bis jetzt klappte das alles so gut mit der Rückbildung. Ich werde mal verstärkt diese Partien cremen. In der Hoffnung, dass es hilft.

28.07.2010

Shopping war angesagt. Aber dieses Mal weil es sein MUSSTE. Ich habe keine einzige passende lange Hose mehr im Schrank. Und da der Sommer eine Pause einlegt, ist es mir in den 3/4 Hosen ohne Strümpfe im Moment einfach zu kalt.

Also heute zu Bon Prix gefahren und den links gemacht. Und da stand ich dann vor den Hosen und dachte mir: welche Größe denn nun? 48 habe ich an und die ist viel zu weit inzwischen. Also habe ich 46 genommen. Anprobiert - und auch noch zu weit, bzw. noch einiges an Platz am Bund. Noch ne Nummer kleiner? Ob das klappt? Es hat geklappt. Ich bin jetzt stolzer Besitzer von zwei Jeans in Größe 44!!! Ich bin sooooo happy darüber. Hey, vor 8 Monaten habe ich Größe 56 getragen!

Nebenbei sind noch ein paar langärmelige Sachen mit nach Hause gekommen. Der Herbst kommt bestimmt und im Moment sind so viele Sachen schon reduziert. Auch hier habe ich durchgehend Größe 44/46 kaufen können. Kleiner ging nicht, weil die Oberweite ja auch irgendwo hin muss, lach.

Rückenschmerzen sind immer noch da.

27.07.2010

Heute habe ich endlich meine Blutergebnisse für die Schilddrüse bekommen. So richtig zufrieden bin ich nicht, aber es ist nichts Besorgnis erregendes.

Parathormon ist ganz leicht erhöht (normal = 65, mein Wert 67). Nur warum konnte sich erst mal keiner erklären. Denn normalerweise ist ein erhöhter Wert an einen hohen Claziumwert gekoppelt, der aber bei mir eher niedrig ist. Ich solle vorsichtshalber mal die Nierenwerte checken lassen. aber das habe ich ja erst machen lassen, da war alles i.O.

TSH kratzt wirklich an einer Unterfunktion, die meinen Körper am Abnehmen hindern würde. Da musste ich dann erst mal lachen. Der Arzt war irritiert und fragte was los sei. Ich habe es ihm kurz geschildert und darauf hin sagte er: dann ist wahrscheinlich deswegen auch alles etwas durcheinander geraten zurzeit. Ich soll in 4-6 Monaten noch mal alle Werte prüfen lassen.

Ich werde das Ergebnis mit meinem Hausarzt dann auch noch mal durchsprechen, wenn dieser denn wieder aus dem Urlaub zurück ist.

26.07.2010

Ich haben einen neuen Spleen, was das Essen angeht: Salat!

Ich und Salat - zwei Welten treffen aufeinander. Ich konnte mit Salat noch nie was anfangen. Und jetzt? Jetzt könnte ich ihn morgens, mittags und abends futtern. Aber okay, was mein Körper verlangt bekommt er auch. So handhabe ich es seit der OP und fahre echt gut damit. Die Waage dankt es mir jedes Mal mit sinkenden Zahlen.

24.07.2010

Heute waren war im Playmobilland mit unserem Sohn. Und siehe da: Mama konnte mit über den Kletterparcours turnen. Ich habe es mir erst gar nicht zugetraut. Macht der Gewohnheit halt. Aber - es hat wunderbar geklappt.

22.07.2010

Im Moment tragen sich mein Mann und ich mit dem Gedanken regelmäßig in ein Fitnessstudio zu gehen. Die nächste Zeit wollen wir uns mal ein paar anschauen und sehen, ob das was für uns wäre. Ich muss sowieso mehr tun und mein Mann zieht mit. Nicht dass er es nötig hätte, aber auch er könnte ein wenig Rückenstärkung gebrauchen (hat 2 Bandscheibenvorfälle).

21.07.2010

Ich glaube ich muss zum Orthopäden. Ich habe solche Rückenschmerzen seit 2 Tagen. Und zwar im Bereich der Brustwirbelsäule. Wenn das mal nicht von der großen Oberweite kommt, die ja jetzt keine Auflagefläche namens Bauch mehr hat.

Sobald mein Hausarzt wieder da ist, werde ich mir einen Überweisungsschein holen und das checken lassen. Besser ist das.

19.07.2010

Heute habe ich den nächten Blutabnahmetermin gemacht. Leider erst am 1.9., der Arzt ist im Urlaub.

17.07.2010

50 kg !!!!!! sind weg!

Heute habe ich die 50 kg Marke geknackt! ich könnte die ganze Welt umarmen. Wie sagte mein Mann: Jetzt haste dich einmal komplett abgenommen. Ich daraufhin: okay, dann ist ja jetzt "nur" noch mein Übergewicht da.

14.07.2010

Der Firseurtermin bestätigte: Haarausfall ist überstanden! jetzt dauert es nur noch eine Weile bis alles wieder dicht nachwächst. Freu!

12.07.2010

Da es heute wieder so heiß war, sind wir noch mal ins Schwimmbad gegangen. Nur abends ist das immer sooooo voll, seufz. Das erschwert einem das Bahnenschwimmen schon sehr. Aber da ich am Mittwoch nicht gehen kann, war mir das heute schon wichtig.

11.07.2010

Heute stand wieder Schwimmen auf dem Programm. Ich finde, so langsam nacht es sich dann doch bemerkbar an den Muskeln. Irgendwie fühlen sich vor allem die Oberschenkel fester an.

10.07.2010

Ich glaube, ich habe ein neues Hobby: SHOPPEN! Das macht sooo einen Spaß in ganz "normale" Geschäfte zu gehen, schöne Sachen zu finden, die dann auch noch passen und günstig sind.

07.07.2010

Heute ging das Schwimmen wieder normal. Was auch immer letztes Mal los war.

05.07.2010

Knochendichtemessung: alles easy. Nur vor knapp 50kg Kilo hätte ich niemals in diese Röhre gepasst.

Ergebnis: für mein Alter liegt der Durchschnitt bei 158, ich habe 166. Auch keine Verformungen an der Wirbelsäule, alles ist gut. Resultat bekomme ich dann auch noch per Post, samt Rechnung (Kasse zahlt das leider nicht).

Ich habe heute Muskelkater wie verrückt. Dabei schwimme ich doch jetzt schon so viel und lange. Aber wie gesagt, gestern fiel es unheimlich schwer.

04.07.2010

Und wieder fleißig geschwommen. Obwohl: Heute habe ich mich echt schwer getan. Nach 16 Bahnen ging einfach gar nichts mehr. Warum auch immer.

02.07.2010

Mein Haarausfall ist Geschichte! Juchu! Im Urlaub hatte ich schon den Eindruck, dass es besser wird, aber ist ist wirklich so. Haarewaschen ist wieder normal und endet nichts jedes Mal in kalten Grauen, weil so viele Haare in der Wanne liegen. Jetzt ist alles wieder im Lot und ich meine sie werden auch schon wieder dichter.

Also haben alle Recht gehabt: 3 Monate dauert der Haarausfall und dann geht es wieder. Ich bin so was von froh!

30.06.2010

Und wieder war ich fleißig schwimmen. Wenn nur das Schwimmbad bei dem tollen Wetter nicht so voll wäre.....

Und ich werde immer noch angesprochen wegen meiner Abnahme. Dieses Mal von einer anderen Mutti im Kindergarten. Und es fühlt sich immer wieder gut an.

28.06.2010

Schilddrüsencheck stand heute auf dem Programm wegen dem erhöhten Parathormon. Ultraschall war unauffällig. Laut meinen alten Blutbildern kratze ich wohl an einer Unterfunktion entlang und muss eventuell Tabletten bekommen (Thyroxin). Begeistert bin ich davon nicht, aber wenn es halt sein muss, seufz.

Aber bevor es soweit ist wurde jetzt noch mal Blut abgenommen und es werden noch mal alle möglich Schilddrüsenwerte bestimmt, inkl. Parathormon. Normalerweise ist dies erhöht, wenn man Kalziummangel hat, aber der Wert ist in bester Ordnung. Ich bin ja mal gespannt was dabei rauskommt. Nur leider ist der Arzt jetzt erst mal bis 28.7. im Urlaub. Dauert also bis ich das Ergebnis bekomme.

Für Montag habe ich einen Termin zur Knochendichtemessung, sicher ist sicher.

27.06.2010

Um nicht aus der Form zu kommen war ich heute wieder ganz brav meine 20 Bahnen à 50m Schwimmen. War ganz schön voll heute im Schwimmbad. Ist ja auch kein Wunder, da wir ja jetzt endlich mal Sommer haben.

26.06.2010

Aha, jetzt geht das Gewicht dann doch endlich wieder etwas runter. Lag vielleicht doch wieder mal am Zyklus. Da lagere ich ja immer gerne mal Wasser ein.

24.06.2010

Da sind wir wieder daheim. Als erstes vorneweg: ich habe nicht zugenommen, das ist schon mal was, aber leider auch nicht angenommen. Das hat mich ehrlich gesagt etwas gefrustet. Denn ich war wirklich fast jeden Tag (bis auf 2x) 20 Bahnen schwimmen. Grummel! Ist schon seltsam, aber okay, ich kann es jetzt auch nicht ändern.

Mit dem Essen habe ich mich die ersten Tage echt schwer getan. So viel Angebot und leckere Sachen und ich musste mich für ganz wenig entscheiden. War nicht ganz so leicht. Aber nach ein paar Tagen hatte ich mich dran gewöhnt und den Dreh raus.

12.06.2010

Heute geht es ab in den Urlaub. 11 Tage Kos. Mal schauen wieich mit den Essen dort klar komme. Ist ja alles in Buffetform. Aber ich werde endlich Zeit zum täglichen Schwimmen haben. Ein großer Pool ist auf jeden Fall vorhanden. Ich melde mich dann wieder nach dem Urlaub.

11.06.2010

Heute habe ich eines der Kleider "ausgeführt". So viele haben mich völlig verdutzt angeschaut und waren von den Socken. Super Gefühl! Und ich habe mich sauwohl gefühlt in dem Kleid.

08.06.2010

Unglaublicher Tag heute! Ich wollte eigentlich nur für eine Freundin ein Geschenk besorgen als ich an meinem Lieblings-Klamottengeschäft vorbei kam und dachte, ach kannst ja mal kurz reinschauen. Ui weh! Wie das immer so ist, wenn man gerade gar nichts sucht, springen einen die Sachen förmlich an.

Da hing da ein luftiges schönes Sommerkleid. Ich grinsend zu mir selbst: das probierste mal an damit du was zu lachen hast. Also dieses und gleich noch ein anderes mitgenommen. Ab in die Umkleide und das erste übergeworfen, rumgedreht (auf einen fürchterlichen Anblick im Spiegel gefasst ) - und - WOW....das sah richtig toll aus. Ich war völlig von den Socken. Gedreht und gewendet, geguckt und gestaunt.

Und so ging das mit insgesamt 3 Kleidern. Resultat: alle drei gekauft (in sage und schreibe 44/46), der Sommer kommt ja. Noch schnell beim nächsten Geschäft eine Miederhose (damit es etwas glatter aussieht) und einen BH mit transparenten Trägern (sieht sonst echt dämlich aus) gekauft und mit der Beute nach Hause gefahren, um meinem Mann eine kleine Modenschau zu bieten. Etwas unsicher war ich schon. Vielleicht sehe ich das ja gerade alles durch eine rosarote Brille? Obwohl - mein Sohn war hellauf begeistert, lach.

Zu Hause also meinem Mann die Sachen vorgeführt. Mit jedem Kleind wurde er sprachloser und konnte kaum glauben was er da gerade sieht. Seine Frau in einem Kleid? Das hatte er bisher einmal - bei der Hochzeit. Und beim letzten schaute er mich an und bekam Tränen in die Augen. Er wäre so stolz auf mich und würde mich wohl besser anbinden und wer hätte das vor einem halben Jahr gedacht. Ich war soooo gerührt.

06.06.2010

Das habe ich schon zig Jahre nicht mehr gemacht. Wir waren alle samt im Freibad. und nicht nur schnelle Bahnenziehen (wieder 1km) und wieder heim. Nein, so richtig mit Kühltasche, Picknick und Co. Darauf musste mein Sohn bisher immer verzichten, weil ich mich dabei so unwohl fühlte. Aber jetzt? Es war okay.

Die Leute glotzen teilweise immer noch, aber wenn die wüssten, wie viel da noch vor einem halben Jahr dran war. Ich bin stolz auf mich. Sogar ein Sonnenbad auf dem Bauch liegend war möglich, ohne das die Beine taub wurden, einfach genial.

04.06.2010

Die 45 kg Abnahme-Marke ist geknackt!

03.06.2010

Heute war wieder Bahnenschwimmen angesagt. So langsam macht es mir wirklich Spaß. Wieder 1 Kilonmeter geschafft. Ich müsste nur einfach mehr Zeit dafür finden und nicht nur so sporadisch. Aber woher nehmen und nicht stehlen?

02.06.2010

Heut wurde wieder deutlich, dass ich mein neues Gewicht noch nicht verinnerlicht habe. Da ich ja jetzt kleinere Größen trage sind diese natürlich auch kürzer. Gerade T-Shirts. Und eines ganz besonders, lach. Ich war den ganzen Tag am Ziehen und Zupfen damit es lang genug würde. Es ist einfach so drin, alle Sachen müssen lang genug sein um den Po zu verdecken.

Erst als ich mal in den Spiegel schaute und feststellen durfte, dass es das eben nicht mehr muss und es auch so geht, habe ich aufgehört zu zupfen und es einfach genossen.

31.05.2010

Heute habe ich gleich den Überweisungsschein für die Klinik und den Endokrinologen geholt, damit das ja nicht vergessen geht.

30.05.2010

Wir waren übers Wochenende im Legoland. Und ich konnte alles mitfahren und mitmachen. Die Füße taten bei weitem nicht so weh, wie sie es letztes jahr getan hätten. Ich bemerke immer wieder, dass es genau das Richtige war, was ich getan habe.

27.05.2010

Heute habe ich gleich einen Termin für den Schilddrüsencheck ausgemacht. Am 28.6. kann ich kommen. Hoffentlich wird da nichts gefunden, seufz.

26.05.2010

Halbjahres-Follow-Up in Sachsenhausen war heute. Alles in bester Ordnung: keine Nierenstein, keine Gallensteine, keine Blasensteine und Magen in bester Ordnung. Eigentlich wollte ich fragen, wie ich denn die Abnahme wieder etwas pushen kann, aber als ich gesehen habe, das der Arzt erstaunt die Augenbrauen hochzog, als er meine Abnahme ausrechnete, und meinte dass das manche nicht mal insgesamt schaffen was ich da in einem halben Jahr vollbracht habe, habe ich es lieber sein lassen.

Blutwerte sind soweit alle noch okay. Leberwert muss weiter beobachtet werden. B12 sollte nicht weiter sinken, ist aber noch okay. Aber das Parathormon soll ich vom Endokrinologen checken lassen, das ist zu hoch.

Nächster Termin: 24.11.2010

25.05.2010

Oh mann! Mein Hausarzt ist echt einer. Da weiß er ganz genau, dass ich die Laborwerte alle bis heute brauche und was ist? Der hat Urlaub bis 31.5. Super Sache! Zum Glück wusste ich mit welchem Labor er zusammen arbeitet (musste ja ein paar Werte selber bezahlen), habe da angerufen und mir wurden die Ergebnisse dann netterweise zugefaxt. Überweisungsschein muss ich dann halt nachreichen.

23.05.2010

Das war vielleicht ein Stress-Wochenende. Wir waren mit dem Geschäft unterwegs. Und auch hier machen sich die nicht vorhandenen Kilos stark bemerkbar. Ich bin flotter unterwegs, kann besser und mehr anpacken und bin bei weitem nicht soooo kaputt wir sonst. erschöpft ja, aber irgendwie anders.

Und das mein Mann wieder gefragt wurde, wo der denn seine Frau gelassen hätte, obwohl ich 2 m neben dran stand, hat meine Laune dann auch gleich noch ein wenig gepusht.

18.05.2010

Durch das Schwimmen scheint der Stoffwechsel mal wieder angekurbelt zu sein. Das Gewicht schrumpft wieder, freu.

16.05.2010

Ja, da war ich doch tatsächlich heute schon wieder schwimmen. Dieses mal 1km (20 x 50m). Und das erste Mal für dieses Jahr im beheizten Freibad. Draußen macht das einfach viel mehr Spaß als in der Halle.

15.05.2010

Heute war ich mal wieder shoppen. Die Hosen vom letzten Mal rutschen schon wieder alle. Und da wir in 4 Wochen in Urlaub fahren, brauche ich dringend noch ein paar Sommerhosen und Shirts.

Und siehe da: ich habe das erste Teil in 44/46 gekauft. Sitzt zwar noch etwas stramm, aber das gibt sich ja wieder, lach! Ich bin soooooo stolz!

Und noch ein Highlight heute: zur Geburtstagsfeier meiner Schwiegermutter dachte ich mir: trau dich doch mal den Hosenanzug, den du zur standesamtlichen Hochzeit an hattest anzuprobieren. Gedacht, getan! ER PASST, bzw, ist sogar etwas zu weit. D.h. ich habe sagenhafte 14 Jahre Gewicht rückgängig gemacht!

13.05.2010

Ha, Schweinehund überwunden und schwimmen gewesen. Immerhin 800m (40x20m). Vielleicht klappt das jetzt wieder etwas häufiger. Würde echt Zeit werden.

Die Waage bereitet mir im Moment eine Freude nach der anderen. So macht das wieder richtig Spaß.

11.05.2010

KNALLER! Ich habe mein nächstes großes Ziel erreicht. Es steht eine 8 vorne. 89,9kg! ich freue mich sooooo sehr, ich könnte gerade durch die Gegend hopsen. Es war der bisher bedeutendste Erfolg, weil:

- ich ab heute einen BMI unter 40 habe (39,95)
- ich ab heute nicht mehr Adipositas Grad III habe, sondern "nur" noch Grad II
- ich ab heute nicht mehr die Anforderungen zu einer Schlauchmagen OP erfülle (gefordert BMI > 40 oder >35 mit Begleiterkrankungen, die ich aber zum Glück nicht habe)

Auf zu den nächsten Zielen:

nächstes kleines Ziel: 87,5 kg (insgesamt dann 45 kg Abnahme)
nächstes großes Ziel: U80

10.05.2010

Blutergebnisse sind da: Leider nicht alles in Ordnung, wenn auch nicht besorgnis erregend.

B12 = okay
Eisen = okay
Leberwerte = immer noch leicht erhöht, ist aber wohl okay bei so schneller Abnahme
Folsäure = zu niederig, wird ab morgen zugeführt
Parathormon = erhöht, welche Auswirkung das hat, wusste mein Hausarzt leider auch nicht, muss ich beim nächste Follow Up in der Klinik nachfragen

Wegen meinem Haarausfall habe ich auch noch mal nachgefragt. Da werden jetzt vorsichtshalber noch mal die Schilddrüsenwerte gecheckt. Denn die Werte lagen bisher immer am Rande einer Unterfunktion, welche eben auch Haarausfall auslösen kann. Na hoffentlich nicht. Nicht noch mehr Tabletten, seufz. Also wieder eine Woche warten.

Gewicht geht weiter nach unten, freu.

09.05.2010

Ich hätte früher meckern sollen. Meine Waage hat es sich anders überlegt, sie geht jetzt doch wieder nach unten. Ist wohl ein kleines Geschenk zum Muttertag? lach

07.05.2010

Ich muss mal jammern. Ich bin gefrustet. Dieses blöde Gewicht steht und steht und steht und steht...... Boah, das nervt mich so an. Auch wenn ich genau weiß:

- das ist normal
- das ist gut so (für Psyche und Haut)
- das geht auch wieder weiter
- das ist nicht das Ende
- ich muss Geduld haben
- ich muss sehen, was ich in der kurzen Zeit schon erreicht habe

Ja, das weiß ich alles und trotzdem finde ich es gerade mal megadoof. Es könnte doch wenigstens ein klitzekleines Bisschen weiter gehen. Nee, da stehe ich schon seit 2-3 Wochen genau auf der selben Kilozahl, sogar hinter dem Komma. Und das ist gerade super demotivierend und frustet mich kolossal. Bäh!!!!

03.05.2010

Heute war der nächste Blutabnahme-Termin. Man glaubt gar nicht wie leicht Blutabnehmen sein kann, wenn die dicke Fettschicht über den Venen dahin schwindet. Das hatte ich ja noch nie. Stauen, fühlen, stechen, getroffen - Sache von 30 Sekunden. Und es gab nicht mal einen blauen Fleck. So verliert selbst das jeden Schrecken.

Speziell gestestet wird dieses Mal: Leberwerte (waren das letzte Mal leicht erhöht), Eisen, Folsäure, B12, Parathormon und kleines Blutbild.

Ergebnis kommt in einer Woche.

01.05.2010

Pustekuchen! Gewicht wieder drauf, grummel.....zu früh gefreut.

29.04.2010

Meine Waage war mir heute wieder wohlgesonnen. Neues Tiefstgewicht! Wenn auch nicht viel, aber nach fast wieder 2 Wochen Stillstand, freue ich mich über jedes Gramm.

28.04.2010

Heute habe ich mich mit einer "Leidensgenossin" im Cafe getroffen. Ich glaube, die Bedienung dachte auch, wir hätten sie nicht alle. Wir haben uns zusammen ein Omelette aus 3 Eiern bestellt (mit 2 Gabeln). Und was soll ich sagen? Wir haben es nicht geschafft das zusammen aufzuessen, lach. Also ging noch was zurück. Naja, die Kellnerin muss auch gedacht haben: "Die zwei sind so dick und schaffen das nicht?" Letztendlich war uns das aber egal.

Und meine Verdauung funktioniert im Moment nicht wirklich gut. Seit einer Woche konnte ich nicht mehr richtig auf Toilette gehen. Und dann heute heftigste Darmkrämpfe. So was habe ich noch nicht erlebt. Ich dachte, ich fall gleich in Ohnmacht. Aber wenigstens hat es sich gelohnt. Mal sehen wie ich das wieder in ein ordentliches Maß bekomme. Grübel!

26.04.2010

Heute habe ich den nächsten Blutabnahmetermin (3.5.) gemacht. Und was soll ich sagen? Die Vitamin-Werte werden mal wieder nicht bezahlt. Dabei ist es die Nachsorge der OP. Aber die Arztpraxis weigert sich, das auf Versichertenkarte abzurechnen (ich muss es selber zahlen). Und die Krankenkasse sagt: wenn es medizinisch notwendig ist, dann soll der Arzt es über die Karte ziehen. AAAAHHH!

24.04.2010

Und das Gewicht steht schon wieder. Gut finde ich das nicht. Tut sich ganz schön schwer in letzter Zeit, grummel.

23.04.2010

Ich habe heute zur Ehren des Geburtstages meines Mannes 2 Schluck Sekt getrunken. Mal davon abgesehen, dass sie mir nicht wirklich geschmeckt haben, ist mir der Alkohol voll in den Kopf geschossen. Du liebe Güte, von 2 Schlückchen Sekt wurde es mir ganz komisch. Nix mehr gewöhnt, lach!

22.04.2010

Fleischwurst mein Ein und Alles. Da ist er wieder, der Heißhunger auf Fleischwurst. Aber okay, wenn es denn so sein soll.

20.04.2010

Okay, das war wohl wirklich Einbildung mit dem besseren Haarausfall.....ist noch genauso schlimm wie vorher. Leider!

18.04.2010

JAWOLL! 40kg sind weg! Oh mann was bin ich stolz auf meinen Erfolg!

Jetzt am Wochenende waren wir mit dem Geschäft unterwegs und da bin ich vielen Leuten begegnet, die ich nur 1-2 mal im Jahr sehe. Und was soll ich sagen? Es ist so ein unbeschreibliches Gefühl, wenn mein Mann gefragt wird, wo er denn seine Frau gelassen hätte und man selbst 2 Meter neben dran steht und dann sagt: "ich bin doch hier!" Die Augen sind teilweise echt bald den Leuten aus dem Kopf gefallen. Oder wenn jemand völligst ungläubig vor einem steht und sagt:" Meine Güte! Wo ist denn der Rest von dir geblieben!" Ein traumhaftes Gefühl - und ich koste es voll aus. Denn beim nächsten Treffen ist es für die anderen normal und keine Überraschung mehr.

Und jetzt: Auf zu U90! Es ist nicht mehr weit.

17.04.2010

30% meines Gesamtgewichtes sind seit heute Vergangenheit!

16.04.2010

Vielleicht es nur Einbildung, aber ich meine es gehen nicht mehr soooo viele Haare aus. Ob da Zeugs wirklich was bringt? Wäre ja wünschenswert. Mal sehen, wie es sich weiter entwickelt.

14.04.2010

Heute stand wieder Friseur auf dem Programm. Und was soll ich sagen? Die Haare werden einfach immer dünner. Wie mich das annervt, ich kann es gar nicht beschreiben. ABER - es gibt eine neue Haarpflegeserie, die Haarausfall stoppen soll/kann. Und da ich mich momantan an jeden Strohhalm klammere, habe ich das gleich mal machen lassen und führe das die nächsten 6 Wochen hier zu Hause weiter. Nicht billig, aber vielleicht hilft es ja. Es ist ein spezielles Shampoo und 1x in der Woche wird eine Ampulle in die Kopfhaut einmassiert. Mal sehen, ob es hilft.

11.04.2010

Wir waren heute auf der Frankfurter Dippemess. Und was soll ich sagen? Ich konnte doch tatsächlich mit meinem Sohn und Mann zusammen das ein oder andere Fahrgeschäft fahren. Das war so schön! Auch hat mir das stundenlange Dahinschlendern keinerlei Probleme bereitet. Keine Rückenschmerzen oder Quellfüße - einfach toll!

09.04.2010

Heute habe ich eine "Leidensgenossin" in der Klinik besucht, die vor 3 Tagen ihren Schlauchmagen bekommen hat. Soweit geht es ihr gut, auch wenn sie die Schmerzmittel nicht verträgt und noch sehr mit der Luft im Bauch von der OP zu kämpfen hat. Man sieht wieder deutlich wie unterschiedlich Menschen auf solch einen Eingriff reagieren können.

05.04.2010

Oh man, ich werde es doch mal wieder schaffen schwimmen zu gehen? Ständig kommt irgendwas freitags dazwischen, grummel. Ich dabei sollte ich langsam wirklich mal konsequent damit anfangen. Aber wenn das Freibad (beheizt) aufmacht, dann geht das besser. Dann sind die Öffnungszeiten viiiiiel angenehmer und draußen macht es eh mehr Spaß.

02.04.2010

Es läuft immer noch gut. Im Moment habe ich einen Heißhunger auf Fleischwurst, das ist nicht normal. Letzte Woche war Fisch dran. Aber ich habe festgestellt, wenn ich auf den Appetit höre und genau das dann esse, dann fluppt das mit den Abnahme noch mal so gut. Wahrscheinlich weiß der Körper selbst, was gut für ihn ist. Man muss nur genau hinhören.

Und: ich habe heute insgesamt 50% meines Übergewichts verloren! 38 kg sind dahin! wenn das kein Grund zur Freude ist.

30.03.2010

Dank der Osterzeit habe ich mit meinem Sohn Eier gefärbt und natürlich abends auch aufgetischt zum Abenbrot. Und siehe da: ich kann wieder Eier (was heißt Eier, lach, 1 kleines Ei, dann war ich pappsatt) essen, ohne dass sie mir wie Beton im Magen liegen. Sehr gut.

24.03.2010

Anscheinend ist der Abnehm-Turbo eingeschaltet. Allein in den letzten 5 Tagen mal eben schlappe 2,2 kg. Freu!

kleines Etappenziel (35kg Abnahme) erreicht und vorbeigeschossen! Jubel!

Nächstes Ziel: U90
Nächstes kleines Ziel: 92,5 kg (40 kg Abnahme)

22.03.2010

Ab heute gibt es eine tägliche Biotin-Gabe. Ich muss diesen Haarausfall wenigstens versuchen etwas einzudämmen. Schnüff! zum Glück ist das nur vorrübergehend.

19.03.2010

HA! Heute ging es wenigstens mal knapp unter die 99kg. Mal sehen, was die nächsten Tage passiert. Wäre schon schön, wenn es jetzt mal langsam weiter gehen würde. 2 Wochen Stillstand reichen mir völlig aus.

15.03.2010

Die Waage ärgert mich! Das Gewicht steht immer noch, grummel. Ich weiß. Das ist normal und gut so, aber auf den Keks geht es mir trotzdem, lach. Ich dümpel die 99 hoch und runter, hoch und runter....

10.03.2010

Oh Gott, meine Friseurin hat meinen Verdacht bestätigt......der Haarausfall beginnt. Nicht ungewöhnlich bei so schneller Abnahme, aber ich hatte Hoffnung drumherum zu kommen. Seufz, leider Pech gehabt. Hoffentlich wird es nicht zu schlimm. Normalerweise fängt das erst nach ca. einem halben Jahr an, bei mir wohl leider schon nach 3,5 Monaten. Muss mich jetzt mal schlau machen, ob man da irgendwie gegensteuern kann.

06.03.2010

Und da steht es mal wieder, das Gewicht. Naja, bestimmt wieder nur ein paar Tage wie immer.

04.03.2010

Der UHU ist da! Unglaublich, aber wahr. Auch nachdem ich öfter auf die Waage gestiegen bin, bleibt das Ergebnis dasselbe: Ich bin unter 100 Kilo angekommen! 99,7 sagte mir die Waage heute morgen. Für mich fühlt es sich auch heute Abend noch nicht wirklich real an. Das letzte Mal hatte ich das vor sage und schreibe 9 Jahren!

Nächstes großes Ziel: U90
Nächstes kleines Ziel: 35kg Abnahme

27.02.2010

Heute habe ich Tabularasa in meinem Kleiderschrank gemacht und alles, was zu groß ist rigoros aussortiert und in Ebay eingestellt. Immerhin 40 Teile. Ich mag sie einfach nicht mehr anziehen und auch nicht mehr sehen. Ich glaubt gar nicht, was das für einen Spaß gemacht hat.

26.02.2010

Schwimmen musste heute ausfallen. Ich bin erkältet. Hust, schnief.

25.02.2010

das erste Mal Shoppen mit den abgenommenen Kilos. Hammer! Was es für schöne Sachen in der Größe gibt. Trotzdem habe ich mich beherrscht und wirklich nur das Nötigste (Hosen) gekauft. So langsam gehen nämlich die Kleidergrößen in meinem Schrank zur Neige, lach.

22.02.2010

Tschakaaaaa! 30kg abgenommen! Ich kann es kaum glauben!

Nächstes Ziel: UHU!

20.02.2010

Na, wer sagt es denn? Das Gewicht geht wieder runter.

18.02.2010

Hat leider nicht geklappt mit den 30kg, schade. Aber meine Waage war der Meinung mal in die falsche Richtung marschieren zu wollen. Immer diese Hormone.....grummel....naja, egal, dann halt nächte Woche.

13.02.2010

Heute kam die Nachlieferung von Bon Prix. Zwei neue Schlafanzüge in Größe 48/50. Und auch die passen. Ich bin so stolz auf mich!

12.02.2010

Heute stand wieder schwimmen auf dem Programm. 40 x 25m = 1km habe ich wieder geschafft. Seit heute ist auch noch eine Freundin dabei. Da macht es gleich noch mehr Spaß.

11.02.2010

Alle Blutwerte sind im optimalen Bereich! Sehr schön, so kann es gerne weitergehen.

Mal sehen, ob ich die 30kg Marke noch bis zu meinem Geburtstag in einer Woche knacke. Das wäre ein schönes Geschenk.

08.02.2010

Das war gestern definitiv zu viel für meinen Körper. Auch heute ist der Kreislauf noch nicht wieder stabil und alles tut weh. Aber kein Muskelkater im üblichen Sinne, sondern schlicht und einfach überanstrengt.

07.02.2010

Wieder was gelernt: Verbrauche nicht mehr Energie, als du deinem Körper zurzeit zuführen kannst!

Wir waren heute mit unserem Sohn im Schwimmbad. Also zwei Fliegen mit einer Klappe, dachte ich mir, und rein ins eiskalte (!) Schwimmerbecken. Die Arme und Beine waren noch schwer vom Freitag, aber egal? Weit gefehlt. nach 30 x 20m versagte beinahe der Kreislauf. Alles wurde ganz schwummerig und dunkel vor den Augen. Ich habe mich dann schleunigst aus dem Wasser begeben.

Das war eindeutig zu viel des Guten!

06.02.2010

Ich fühle mich sooooo gut! Heute kam die Bestellung von Bon Prix. da hatte ich mir 3 neue Oberteile bestellt, da meine Sachen doch inzwischen zu sehr schlabbern und ich mich darin nicht mehr wohl fühle. Also dachte ich mir: bestelltst mal 3 günstige Sachen schon etwas kleiner, dann sitzt es jetzt am Anfang etwas stramm, aber das gibt sich ja dann. Und was ist? DIE SACHEN PASSEN HAARGENAU! Und das in Größe 48/50! Vor 2,5 Monaten war es noch 54/56! Ich bin durch die Gegend gehüpft und habe mich gefreut wie ein kleines Kind. Und angelassen habe ich das eine Oberteil auch gleich. Gewaschen oder nicht, das war mir egal!

05.02.2010

Ziel geknackt: 105,9 kg!!! 20% von meinem Ursprungsgewicht sind weg!Unglaublich!

Nächstes Ziel: 102,5 kg (dann sind 30kg dahin)

Und fleißig 40 x 25m geschwommen = 1km.

03.02.2010

Heute beim Friseur: Meine Friseurin beäugte mich nachdem ich die Jacke ausgezogen hatte, holte Luft, machte den Mund wieder zu, schaute noch mal von oben nach unten, holte wieder Luft und machte den Mund erneut wieder zu. Ich musste lache und fragte, ob was sei. "Ja! Da fehlt ein ganzes Stück an Dir!" Oh mann, war ich stolz! Das war soooooo schön!

By the way: da ich mich gerade am verändern bin musste auch gleich eine neue Frisur und neue Farbe her!

02.02.2010

Heute war ich zur Blutabahme beim Hausarzt. Der erste Blutcheck für dieses Jahr (3 folgen noch). Folgende Werte werden überprüft: großes Blutbild, Leberenzyme, Nierenwerte (Kreatinin), Elektrolyte, Cholesterol, Triglyceride, Blutgerinnung

Und auch hier macht sich die Abnahme bemerkbar. Es gab kaum Probleme eine Vene zu finden. Rollen tun sie zwar immer noch, aber sie sind fühlbar. Die Arzthelferin hat auf Anhieb getroffen. Freude!

30.01.2010

Die 25kg-Marke ist geknackt! Ich könnte Bäume ausreißen!

Nächstes Ziel: 105,9 kg (dann sind 20% meines Ausgangsgewichtes weg)

29.01.2010

Ich habe meinen Schweinehund besiegt und bin endlich das erste Mal schwimmen gegangen. Fing schon lustig an: 2 meiner Badeanzüge passen nämlich gar nicht mehr, zu groß....(hört sich immer noch ungewohnt an). Zum Glück habe ich noch ein paar alte Badesachen. Alles gepackt und ab ins Hallenbad.

30 Bahnen à 25 m habe ich geschafft (750 m). Danach drohte ein Wadenkrampf. Ich muss es ja nicht gleich übertreiben, oder? Ich bin zwar schlagskaputt, aber ich fühle mich gut. Der Anfang ist gemacht....

25.01.2010

Nachdem mein Gewicht ein paar Tage gestanden hat, geht es nun wieder weiter.

Aber ehrlich gesagt war der kleine Stillstand gar nicht so schlecht. So konnten mein Körper und ich mal einen kleinen Moment zur Ruhe kommen. Die schnelle Gewichtsabnahme macht sich teilweise schon in Schlappheit und Kreislaufprobleme bemerkbar. Aber jetzt geht es wieder.

24.01.2010

10 BMI Punkte sind weg!

Mein BMI ist innerhalb von 2 Monaten von 58,8 auf 48,6 gesunken!

19.01.2010

Seit ein paar Tagen quält mich Luft im Bauch, die weder oben noch unten richtig raus kommt. Ich fühle mich als hätte ich einen Ballon verschluckt. Ich kann essen und trinken was ich möchte, die Luft ist immer da. Nicht schön! Gleichzeitig mag mir momentan einfach so gar nichts richtig schmecken. Komisch, komisch.

Gegen Die Luft habe ich mir auf Anraten jetzt erst mal Imogas-Tabletten aus der Apotheke geholt. Mal sehen, ob es hilft.

18.01.2010

Die 110 kg Marke ist geknackt! 109,9 kg zeigte die Waage heute morgen. Freu!

Nächstes Ziel 107,5 kg (dann sind insgesamt 25kg weg).

15.01.2010

Mein Sohn (5 Jahre) heute zu mir: "Mama?" - "Ja?" - "Mama, du bist aber schon ganz schön dünn geworden!" und lachte mich an. Dreimal darf gearten werden, wer daraufhin Tränen in den Augen hatte.....das war soooooo schön.

14.01.2010

Und noch ein Satz mit X. Auch die für dieses Jahr 4 geforderten großen Blutbilder werden nicht von der Krankenkasse bezahlt. Dies sei im Leistungskatalog nicht vorgesehen, da diese Untersuchungnen lediglich "empfohlen" und nicht zwingend notwendig wären. Also 4 x 45 EUR, die an mir hängen bleiben. Und ich weiß noch gar nicht, ob da alle geforderten Werte inbegriffen sind. Am 3. Februar weiß ich mehr, da habe ich den ersten Blutcheck.

13.01.2010

Der erste Außenstehende hat mich heute angesprochen, dass ich ja wohl eine ganze Menge abgenommen hätte. Mit stolz geschwellter Brust bejahte ich das nur zu gerne.

12.01.2010

Leider übernimmt die Krankenkasse die Kosten für den Blutverdünner nicht im Nachhinein. Ich hatte das Rezept eingereicht mit der Bitte um Erstattung (immerhin 240 EUR). Wenn der Arzt es über die Krankenkassen-Karte gezogen hätte, dann wäre es bezahlt worden, da es ja medizinisch notwendig ist. Grummel! Davon wollte ich ihn ja überzeugen, aber er hat sich mit Händen und Füßen gewehrt.

08.01.2010

Heute hatte ich mein erstes Follow Up in Sachsenhausen. Bis auf das ich über 2 Stunden (trotz Termin) warten musste, ist alles in bester Ordnung. Alles super verheilt und auch der Ultraschall ergab: alles top! Mit der Gewichtsabnahme sind die Ärzte auch zufrieden, und selbst wenn nicht, Hauptsache ich bin es. Und das bin ich definitiv!

Ich soll vorsichtshalber täglich 1 Vitamintablette nehmen, um Mangelerscheinungen vorzubeugen. Durch die wenige Nahrung könne es auch beim Schlauchmagen zu Mängeln kommen. Auch Sport ist nun wieder erlaubt, sowie normales Heben und Tragen. Ebenso wird empfohlen dieses Jahr 4 mal ein großes Blutbild machen zu lassen.

Nächster Termin: 26. Mai 2010!

06.01.2010

20 kg sind weg!!! Ich kann es gar nicht fassen. Ich bin sogar mehrmals auf die Waage gegangen heute morgen, weil ich dachte, ich träume vielleicht noch. 20 kg! In nicht mal ganz 2 Monaten. Unglaublich!

02.01.2010

Heute musste ich das letzte Mal Blutverdünner spritzen. Juchu! Jetzt können die ganzen blauen Flecken am Bauch endlich in Ruhe ausheilen.

Und eine alte Hose habe ich aus den Tiefen meines Schrankes rausgefischt, die doch tatsächlich wieder passt. Da habe ich das letzte Mal vor ca. 6 Jahren reingepasst. Ein T-Shirt, dass ich noch im Oktober 09 im Urlaub anhatte und das dort ziemlich spannte, schlabbert nun um mich drumherum. Ein schönes, wenn auch noch sehr unwahres, Gefühl!

Foto verwendet unter der Creative Commons Rosa Dik 009 - on & off  © 2012 Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode